Seitenanfang

Inhaltsbereich überspringen und zur Navigation springen.

Wie baut man ein Tunnelportal?

Was wird benötigt?

Vorgehensweise

Wie Tunnelportal?

Sägen Sie als Erstes die Holzplatte für das Tunnelportal zu. Die nötigen Maße können Sie dem Bild, rechts, entnehmen. Es sind nur die Maße für die Tunnelöffnung (für einen eingleisigen Tunnel) angegeben. Alle weiteren Maße können Sie frei wählen.

Nun rauen Sie das Holz an. Danach ziehen Sie eine Schicht Gips über die Platte. So kann der Gips nicht so leicht abbröckeln.

Als nächstes ritzen Sie mit einem spitzen Gegenstand die Mauerritzen zwischen den einzelen Mauersteinen ein.

Nun müssen Sie das Tunnelportal nur noch in einer "Stein-Farbe" streichen und an den Tunnel anbringen.

Mittig über dem Gleis, deuten Sie an dem Tunnelportal noch den Ruß an.

Fertig ist das Tunnelportal. Der Vorteil ist, dass es immer in die Anlage passt und sie sind viel günstiger als die fertigen Tunnelportale.

Achtung: Die Maße gelten für ein eingleisiges Tunnelportal. Für ein Mehrgleisiges müssen Sie die Maße entsprechend vergrößern.

Ein besseres Bild folgt noch.


Es haben 190 Benutzer diesen Tipp bewertet.

Bewertung

 

Bitte geben Sie jetzt Ihre Bewertung für diesen Tipp ab.
Beachten Sie, dass es sich hierbei um ein Punktesystem handelt. Ein Tipp mit fünf Punkten ist sehr gut. Ein Tipp mit einem Punkt ist sehr schlecht.

1 Punkt  2 Punkte  3 Punkte  4 Punkte  5 Punkte 


Aktuelles:

Neues Modell

Über die Feiertage habe ich ein neues Car-System Modell fertigstellen können: Den Fulda Show Truck - ausgestattet mit 67 SMD-LEDs.

Neues Modell


Zufalls Tipp:

Schotterweg

Tipps zur Gestaltung von Schotterwegen- und plätzen.

Zum Tipp


Neuester Tipp:

Zinkblech

Zinkblech ist ein idealer Baustoff für Modellbauer.

Zum Tipp


Beliebtester Tipp:

Widerstand berechnen

Wie berechnet man den passenden Vorwiderstand für eine LED. Die Formel wird hier erklärt.

Zum Tipp


Hinweis

Modell-Bahn-Tipps wurde speziell für den Firefox und Chrome entwickelt. Bei anderen Browsern könnten Anzeigefehler auftreten. Weitere Hinweise finden Sie hier.

 

[zurück nach oben]

[Datenschutz] [Impressum]

[ © Das Copyright liegt bei Manuel Kirschke | www.modell-bahn-tipps.de ]