Seitenanfang

Inhaltsbereich überspringen und zur Navigation springen.

Wie lötet man SMD-LEDs?

Was wird benötigt?

 

Vorgehensweise

LED

Spannen Sie die SMD-LED in die Pinzette, diese in die "Dritte-Hand".

Nun schneiden Sie ein Stück Kupferlackdraht ab und verzinnen ihn. Das heißt, Sie nehmen ein Bisschen Lötzinn auf und heben die Lötspitze an den Kupferlackdraht. Die Löttemperatur sollte zwischen 300C und 350C liegen.

Jetzt legen Sie das verzinnte Ende auf die goldene Fläche der SMD-LED und heben die Lötspitze kurz darauf (an der Spitze sollt nicht zu viel aber auch nicht zu wenig Lötzinn sein). Das Zinn verläuft auf der goldenen Fläche.

Leicht an dem Ende ziehen, wenn der Draht noch fest ist, ist alles OK. Sie können dann den zweiten Draht festlöten.

Noch ein Tipp: Die markierte Seite (die Seite mit dem Strich) ist immer Minus.

Hinweis: LEDs benötigen immer einen Vorwiderstand. Sollte man diesen berechnen müssen, muss man wissen, dass LEDs immer nur 2-3mA benötigen. Die im Datenblatt angegeben 20mA sind der Maximalstrom, der nie benötigt wird.


Es haben 475 Benutzer diesen Tipp bewertet.

Bewertung

 

Bitte geben Sie jetzt Ihre Bewertung für diesen Tipp ab.
Beachten Sie, dass es sich hierbei um ein Punktesystem handelt. Ein Tipp mit fünf Punkten ist sehr gut. Ein Tipp mit einem Punkt ist sehr schlecht.

1 Punkt  2 Punkte  3 Punkte  4 Punkte  5 Punkte 


Aktuelles:

Neues Modell

Über die Feiertage habe ich ein neues Car-System Modell fertigstellen können: Den Fulda Show Truck - ausgestattet mit 67 SMD-LEDs.

Neues Modell


Zufalls Tipp:

Autobahnschild

Tipps zm Bau eines Autobahnschildes.

Zum Tipp


Neuester Tipp:

Zinkblech

Zinkblech ist ein idealer Baustoff für Modellbauer.

Zum Tipp


Beliebtester Tipp:

Widerstand berechnen

Wie berechnet man den passenden Vorwiderstand für eine LED. Die Formel wird hier erklärt.

Zum Tipp


Hinweis

Modell-Bahn-Tipps wurde speziell für den Firefox und Chrome entwickelt. Bei anderen Browsern könnten Anzeigefehler auftreten. Weitere Hinweise finden Sie hier.

 

[zurück nach oben]

[Datenschutz] [Impressum]

[ © Das Copyright liegt bei Manuel Kirschke | www.modell-bahn-tipps.de ]