Seitenanfang

Inhaltsbereich überspringen und zur Navigation springen.

Wie gestaltet man das Gleisbett?

Was wird benötigt?

 

Vorgehensweise

Gleisbett

Schneiden Sie als erstes die Korkplatten zurecht. Sie sollten 5mm breiter als das Gleis sein. So wird das Gleisbett automatisch höher. Man nimmt desshalb Kork, da es geräuschdämmend ist.

Kleben Sie das Kork und die Schienen mit Doppelseitigem-Klebeband aufeinander und auf die Anlagenplatte.

Nun streichen Sie die Kanten der Korkplatten mit Weißleim/ Holzleim ein. Seien Sie nicht zu sparsam mit dem Leim, da sonst die Kanten eckig werden.

Nun streuen Sie über die Gleise und über den Weißleim den Gleisschotter. Drücken Sie mit dem Finger alles fest. Warten Sie kurz und Sie können den Schotter wieder vorsichtig absaugen. Der Schotter sollte jetzt zwischen den Holzbalken der Gleise haften. Die Korkplatten sollten auch nicht mehr sichtbar sein.

Träufeln Sie nun ein Wenig des Weißleim-Wasser-Gemisches (das Mischverhältnis sollte 4 Einheiten Wasser und 3 Einheiten Weißlem sein) über den Gleisschotter. Aber nicht über die Kontakte der Gleise, da diese sonst isoliert werden. So könnte die Lokomotive später ins Stocken geraten.

Fertig ist Ihr Gleisbett, dass die Fahr-Geräusche dämmt.

Bis zur ersten Probefahrt über Ihr neues Gleisbett sollten Sie den Leim aber 24 Stunden trocknen lassen.


Es haben 398 Benutzer diesen Tipp bewertet.

Bewertung

 

Bitte geben Sie jetzt Ihre Bewertung für diesen Tipp ab.
Beachten Sie, dass es sich hierbei um ein Punktesystem handelt. Ein Tipp mit fünf Punkten ist sehr gut. Ein Tipp mit einem Punkt ist sehr schlecht.

1 Punkt  2 Punkte  3 Punkte  4 Punkte  5 Punkte 


Aktuelles:

Neues Modell

Über die Feiertage habe ich ein neues Car-System Modell fertigstellen können: Den Fulda Show Truck - ausgestattet mit 67 SMD-LEDs.

Neues Modell


Zufalls Tipp:

realistische Fahrzeuge

Tipps und Hinweise, auf was Sie bei Modellbahn-Fahrzeugen achten sollten.

Zum Tipp


Neuester Tipp:

Zinkblech

Zinkblech ist ein idealer Baustoff für Modellbauer.

Zum Tipp


Beliebtester Tipp:

Widerstand berechnen

Wie berechnet man den passenden Vorwiderstand für eine LED. Die Formel wird hier erklärt.

Zum Tipp


Hinweis

Modell-Bahn-Tipps wurde speziell für den Firefox und Chrome entwickelt. Bei anderen Browsern könnten Anzeigefehler auftreten. Weitere Hinweise finden Sie hier.

 

[zurück nach oben]

[Datenschutz] [Impressum]

[ © Das Copyright liegt bei Manuel Kirschke | www.modell-bahn-tipps.de ]