Seitenanfang

Inhaltsbereich überspringen und zur Navigation springen.

Bau einer Airbrushstation mit Licht, Abluft & Lackierscheibe

Was wird benötigt?

Vorgehensweise

Zeichnung Airbrush

Zuerst bauen Sie sich eine Kiste aus Sperrholz. Wie auf der Zeichnung beschrieben.

Bauen Sie so, dass man den Deckel später von oben abnehmen kann. Nun passt man ein ca. 1cm starkes Brett ein, wie auf der Zeichnung zu sehen ist. Jetzt schneidet man für den Halogenstrahler und den Lüfter die Löcher mit der Stichsäge aus, danach baut man die beiden Komponenten ein. Der Lüfter in der Rückwand wird auch ausgesägt und eingesetzt. Der Trafo für den Halogenstrahler wird oben drauf in eine Ecke montiert und die Anschlussleitung nach hinten durch die Rückwand geführt. Um die beiden Lüfter wird nun ein Kasten gebaut,er muss so gebaut werden, dass er später absolut dicht ist und die Luft nach hinten durch die Rückwand abgeleitet wird. Auf der Rückwand wird über den Lüfter der Schlauch von dem Wäschetrockner montiert. Dieser wird später beim airbrushen aus dem Fenster gehangen. Die Lüfter können an einen Gleichstromtrafo angeschlossen werden.

Airbrush Kiste

Nun montiert man den Miniaturmotor auf die Grundplatten und setzt ein Sperrholzscheibe auf den Motor. Der Motor wird auch an den Gleichstromtrafo angeschlossen.(Achtung passenden Vorwiderstand wählen da der Motor sonst zu schnell läuft. Einfach selber testen der Motor muss sehr langsam und ruhig laufen.)

Ich habe noch oben und unten ein ca. 5cm breiten Plexiglasstreifen angebracht um den Sprühnebel in der Kiste zu halten.

Zusätzlich habe ich noch ein Gestell von einer dritten Hand auf die Grundplatte montiert, aber das muss nicht unbedingt sein.

Airbrush Kiste fertig

Mit Modellen die ich in der Kiste geairbrusht habe bin ich sehr zufrieden. Auf der Drehscheibe bekommen die Modelle eine gleichmäßige Lackierung und es stinkt nicht mehr drei Tage danach im ganzen Haus, das freut besonders meine Frau die mich nach öfteren meckern auf die Idee zu dieser Kiste gebracht hat. Danke!!

 

Herzlichen Dank an Christian, er schickte uns diesen Tipp zu.

Es haben 246 Benutzer diesen Tipp bewertet.

Bewertung

 

Bitte geben Sie jetzt Ihre Bewertung für diesen Tipp ab.
Beachten Sie, dass es sich hierbei um ein Punktesystem handelt. Ein Tipp mit fünf Punkten ist sehr gut. Ein Tipp mit einem Punkt ist sehr schlecht.

1 Punkt  2 Punkte  3 Punkte  4 Punkte  5 Punkte 


Aktuelles:

Neues Modell

Über die Feiertage habe ich ein neues Car-System Modell fertigstellen können: Den Fulda Show Truck - ausgestattet mit 67 SMD-LEDs.

Neues Modell


Zufalls Tipp:

SMD-LED's löten

SMD-LEDs sind sehr kleine LEDs. Aber wie lötet man solche kleinen Teilchen. Die Antwort gibt es mit diesem Tipp.

Zum Tipp


Neuester Tipp:

Zinkblech

Zinkblech ist ein idealer Baustoff für Modellbauer.

Zum Tipp


Beliebtester Tipp:

Widerstand berechnen

Wie berechnet man den passenden Vorwiderstand für eine LED. Die Formel wird hier erklärt.

Zum Tipp


Hinweis

Modell-Bahn-Tipps wurde speziell für den Firefox und Chrome entwickelt. Bei anderen Browsern könnten Anzeigefehler auftreten. Weitere Hinweise finden Sie hier.

 

[zurück nach oben]

[Datenschutz] [Impressum]

[ © Das Copyright liegt bei Manuel Kirschke | www.modell-bahn-tipps.de ]